Kaninchen Futter – Was ist empfehlenswert?

Kaninchen Futter – Hier sind einige Empfehlungen für Futter / Ernährung, die ihr im Internet bestellen könnt!

 

Kaninchen Futter: Heu

Das artgerechteste Kaninchen Futter neben Wiese! Heu für Kaninchen können so unterschiedlich sein. Besonders Nahhaft und schmackhaft ist das grüne Heu, welches nicht stark behandelt wurde. Aus diesem Grund empfehlen wir lieber direkt beim Bauern zu kaufen, statt im Einzelhandel!

ACHTUNG: Bitte bei Heu immer auf Herbstzeitlose achten - sie sind giftig!

getrocknete Früchte:

ACHTUNG: Bitte ungezuckert! In Früchten ist schon genug Fruchtzucker enthalten. Und eher als Leckerlie zu sehen!
 

Cranberries – sehr gesund und vitaminhaltig.

Goji Beeren

Apfelringe

Bananenchips

Kaninchen Futter sollte immer abwechslungsreich sein, aber immer artgerecht. Heu bzw. noch besser Wiese, sollte hierbei das Hauptfutter sein – denn hier findet das Kaninchen alles was es zum Leben und für gesunde Zähne benötigt. Im Tiergeschäft wird man hier leider recht wenig oder gar Produktbezogen beraten. Es handelt sich einfach um ein Industrieprodukt, was Geld einbringen soll. Deshalb liegt in solchen Geschäften der Fokus auf's ,,Geldmachen" und nicht auf die Gesundheit der Kaninchen.

Deshalb findet man das beste Kaninchen Futter beim Bauern und in der freuen Natur. Hat man nicht die Möglichkeit ständig Wiese sammeln zu gehen, sollte man viel Wert auf hochwertiges Heu legen – das nicht industriell verarbeitet wurde. Ihr werdet den Unterschied beim Heu bemerken, nicht nur an der sichtbaren Qualität, auch an dem Verzehr eurer Lieblinge.

Es gibt natürlich auch artgerechtes Futter in Pelletform. Allerdings sollte man wirklich drauf achten, dass Heu und Wiese immer die Hauptmahlzeiten darstellen.